Home
Über parq
Projekte
Hilfe
FAQs
Research
Presse
Suche
Kontakt
Impressum
parq-Team
Log-In
Registrieren
Über PARQArchitekteninfo
Was ist parq?
Was kann parq?
Wie funkt parq?
Parq "Rollen"
parq Häuser
Szenarien
infomappe
Architekteninfo


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Das wichtigste Ziel von parq ist es eine Plattform für junge, innovative Wohnprojekte zu schaffen, bei denen die Initiative von den Architekten und Nutzern ausgeht. parq wird von planhaus initiiert, steht aber grundsätzlich jedem Büro offen, weil wir davon überzeugt sind, dass man gemeinsam bessere Erfolge in der Öffentlichkeitsarbeit und Werbung erzielen kann. parq bietet damit auch kleineren Büros die Möglichkeit, eigene Wohnbauprojekte zu entwickeln und zu vermarkten und stellt aus unserer Sicht einen wichtigen Schritt dar, um sich gegenüber den Big Players am Wohnungsmarkt zu emanzipieren.

Die Grundidee von parq besteht darin, dass Architekturbüros für leer stehende Grundstücke und Objekte Konzepte entwickeln, welche auf parq.at präsentiert und beworben werden. Wenn eine kritische Masse an Interessenten gefunden und vertraglich gebunden ist, können diese Projekte schließlich realisiert werden. Grundstücke und Objekte müssen natürlich für die Zeit der Projektentwicklung reserviert bleiben, was nicht immer einfach aber durchaus möglich ist – Denn ein Grundstück oder ein altes Gewerbeobjekt kann durch ein gutes Konzept eine Wertsteigerung erfahren, wodurch das Modell für den Eigentümer interessant wird. Der Vorteil für den Architekten besteht darin, dass er im Wesentlichen „nur“ die eigene Arbeitsleistung und die Werbung vorleisten muss, aber mit der Finanzierung des Systems nicht belastet wird. Die Finanzierung des Projekts wird je nach Art des Projekts von der Eigentümergemeinschaft der zukünftigen Bewohner oder von einem Bauträger übernommen.

Der große Vorteil für die Kunden besteht schließlich darin, dass sie maßgeschneiderte und personalisierte Wohnräume bekommen, wie sie eben nur vom Architekten / von der Architektin geplant werden können. Das Maß der Nutzerbeteiligung wird vom jeweiligen Büro, dem Projekt und anderen Rahmenbedingungen abhängen. Längerfristig soll ein Wissenspool rund um eine zeitgemäße Nutzerbeteiligung bei Wohnbauprojekten aufgebaut werden, mit dem Ziel hohe Nutzerzufriedenheit und ein hohen Personalisierungsgrad zu erreichen, ohne dass die Planungsaufwände und die Nervenbelastung der Architekten ein vertretbares Maß übersteigen. Auf parq.at gibt es bereits eine Reihe von technischen Features, welche die Kommunikation zwischen den Architekten und den Kunden unterstützen. Sie werden weiterentwickelt und von Forschungsaktivitäten begleitet werden.

Mit dem Start von parq.at und den ersten Projekten, die bereits darauf laufen, haben wir einen wichtigen ersten Schritt gesetzt. Wir sind uns aber der Tatsache bewusst, dass wir noch viele Details und Probleme werden lösen müssen. Die nächsten Schritte (v.a. Marktpositionierung, Bewerbung, und Öffentlichkeitsarbeit) wollen wir mit interessierten Büros gemeinsam erarbeiten. Es soll gemeinsam so etwas wie ein „Startpaket“ von Projekten und dazu passenden Werbemaßnahmen geschnürt werden. Wir laden alle Büros herzlich dazu ein, sich in diesen Prozess einzuklinken und uns bei Interesse zu kontaktieren. Schreibt bitte ein E-Mail an Gernot Tscherteu (gt@parq.at)!

[Infomappe für Architekten runterladen] 323 kb

drucken